Verlaufsforschung

Aus psywiki
Version vom 16. Oktober 2017, 10:35 Uhr von Hbangen (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die Verlaufsforschung beschäftigt sich mit dem Verlauf psychischer Krankheiten bei einzelnen Patienten und Krankheiten. Pinel oder Kraepelin? Sehr bekannt w…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verlaufsforschung beschäftigt sich mit dem Verlauf psychischer Krankheiten bei einzelnen Patienten und Krankheiten.

Pinel oder Kraepelin?

Sehr bekannt war die Einteilung:

Schizophrenie verläuft in Schüben, ständig schlechter, unheilbare Endzustände.

Affektive Psychosen (MDI) verläuft in Phasen, zwischen den Phasen "völlig normal", keine Endzustände.

Während früher in fast jeder Krankengeschichte am Ende die Prognose stand, wird heute eine Festlegung gerne vermieden.

Durch die verschiedenen Therapien und raschen gesellschaftlichen Veränderungen ist heute der "natürliche" Verlauf der Krankheiten (wenn es ihn gibt) nur noch schwer zu erkennen.

Anything goes??